03.07.2017 - LSVSA

Dreifacherfolg für Magdeburger Freiwasser-Schwimmer

Am letzten Tag der diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen haben drei Magdeburger über die nicht-olympische 5000m-Distanz die Medaillen unter sich aufgeteilt.

Der schon für die Beckenwettbewerbe der Weltmeisterschaften in Budapest qualifizierte Florian Wellbrock holte sich im Barleber See bei Magdeburg in 53:55,02 Minuten den Titel, gefolgt von Marcus Herwig (54:16,17 Min.), der damit ebenfalls zur WM fährt und dem WM-Starter über 10 Kilometer, Rob Muffels (54:17,36 Min.).

Bereits am Donnerstag hatte Herwig in Abwesenheit von Muffels die 10 Kilometer in 1:55:14,36 Stunden gewonnen. Finnia Wunram (ebenfalls vom SC Magdeburg) hatte am Samstag die 5 Kilometer in 59:52,60 Minuten für sich entschieden. Sie wird bei den Welt-Titelkämpfen über die doppelt so lange Distanz an den Start gehen.

Auch der Magdeburger Nachwuchs kann sich durchaus sehen lassen: deutsche Jugendmeister wurden Elena Backhaus (2,5 km / Jg. 2003), Louisa-Marie Obermark (2,5 km und 5 km / Jg. 2002) und Laura Lang (5 km / Jg. 2001) sowie im Jahrgang 2001 über fünf Kilometer Ben Langner und Jan Laudam, die nach 57:06,57 Minuten zeitgleich anschlugen. Dazu kam noch ein erster Platz der 3x1250m-Staffel (weiblich) in der Besetzung Lotta Steinmann, Laura Lang und Miriam Schulze. Zehn weitere Podestplätze für die Elbestädter rundeten die erfolgreiche Bilanz ab.

Die Mastersschwimmer haben im Barleber See ebenfalls ihre Deutschen Meister ermittelt. In der 2,5 km-Disziplin holte sich Annemarie Lüdicke (AK 75 / TV Gut Heil Zerbst) den Titel. Bei den Männern schwamm über 5 km Andreas Suck (AK 30 / Union 1861 Schönebeck) zu Gold.

Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch!

 Weitere Informationen gibt es auf den Seiten des Landesschwimmverbandes.




Spitzensportfreundliche Betriebe 2017 ausgezeichnet

15.11.2017 - DOSB | Presse
Sparkassen-Finanzgruppe, Adecco Germany Holding SA & Co. KG und Vonovia SE

Lesen


DOSB fordert Bundesförderprogramm für Sportinfrastruktur

12.11.2017 - DOSB | Presse
Auf der Fachmesse FSB 2017 in Köln steht die Sportstättensituation im Fokus

Lesen


Unser Team. Der Look: Bekleidung für PyeongChang 2018 vorgestellt

10.11.2017 - DOSB | Presse
Olympische und paralympische Athleten zeigen Outfits von adidas

Lesen


ARD und ZDF sichern sich die Rechte für die Paralympics 2018 und 2020

10.11.2017 - DOSB | Presse
Die Paralympischen Spiele werden künftig weiterhin von ARD und ZDF übertragen. Die beiden öffentlichrechtlichen Sender werden auch von den Paralympics in Pyeong-Chang 2018 und Tokio 2020 berichten.

Lesen


Handball: DHB-Bundestag bestätigt Präsident Andreas Michelmann

10.11.2017 - DOSB | Presse
Andreas Michelmann ist und bleibt Präsident des Deutschen Handballbundes (DHB): 104 von 115 Stimmberechtigten des Bundestages stimmten am vorigen Samstag (28. Oktober) in Berlin für den Oberbürgermeister der Stadt Aschersleben. Der 58-Jährige tritt nach seiner Wahl im September 2015 zu seiner zweiten Amtszeit an. Das teilte der DHB mit.

Lesen


Ringen: Erik Thiele erkämpft 3. Platz in Sibirien!

01.11.2017 - Kraus/ Thiele
Erik Thiele belegte im fernen Sibirien bei einem gutklassig besetzten internationalen Turnier in Neftejugansk/ Russland den 3. Platz im Limit bis 97 kg.

Lesen


100 Jahre Handball in Deutschland

26.10.2017 - DOSB | Presse
Zukunftsweisende Weichenstellung: Der DHB will auf seinem 32. Bundestag „Perspektive 2020+“ verabschieden

Lesen


Olympisches Feuer für PyeongChang 2018 entzündet

24.10.2017 - DOSB | Presse
Britta Heidemann trägt Fackel bei Eröffnungsfeier

Lesen


Judo: Vizeweltmeisterehren für Teresa Zenker

23.10.2017 - DJB/OSP Presse
Am letzten Tag der Welttitelkämpfe konnte Teresa Zenker bei ihrem WM-Debüt auf Anhieb Silber gewinnen. Zudem platzierten sich auch Daniel Zorn, Julie Hölterhoff und Ina Bauernfeind auf den vorderen Rängen.

Lesen


Kanu-Slalom: Lisa Fritsche unter den besten 10 der Welt.

02.10.2017 - BSV Halle | Presse
Die Weltmeisterschaft endet für das deutsche Kanuslalom Team mit einmal Gold, einmal Silber und zwei Bronzemedaillen. Samstag, am letzten Finaltag paddelte Ricarda Funk (Bad Kreuznach) zu Bronze, Lisa Fritsche wird im Finale mit Platz 6 belohnt.

Lesen


Ruder-WM: Einmal Gold und vier Bronzemedaillen für den DRV

01.10.2017 - DRV Presse
Der Deutsche Ruderverband kehrt mit einmal Gold und viermal Bronze von der Ruder-Weltmeisterschaft in Sarasota, Florida, zurück. Der Deutschland-Achter ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat den WM-Titel gewonnen. Zudem holten der Männer-Zweier mit Steuermann, der Leichtgewichts-Männer-Vierer ohne, der Para-Mix-Doppelzweier und der Para-Frauen-Einer die Bronzemedaille.

Lesen


Kanu-Slalom: Gold und Silber für Deutschland zum WM-Auftakt

26.09.2017 - DKV | kanu.de
Bei den Weltmeisterschaften im Kanu-Slalom in Pau (Frankreich) hat das Team des Deutschen Kanu-Verbandes zum Auftakt Gold und Silber in den Mannschaftswettbewerben gewonnen.

Lesen


Ruder WM: "Wird Zeit, dass es losgeht!"

23.09.2017 - DRV | rudern.de
Sarasota ist bereit für die Ruder-Weltmeisterschaften. Was die FISA und Organisatoren im Nathan Benderson Park in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben, ist beeindruckend. 51 deutsche Ruderinnen und Ruderer aus knapp 40 verschiedenen Vereinen gehen bei der WM an den Start.

Lesen


Neue Spitzensportförderung in Sachsen-Anhalt

22.09.2017 - LSB Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalts Sportminister Holger Stahlknecht (li.) und der Präsident des LSB Sachsen-Anhalt, Andreas Silbersack, haben gestern (21.9.) in Magdeburg die Ergebnisse einer Arbeitsgruppe Spitzensport vorgestellt.

Lesen


Kanu-Slalom: „Zwei Einzelmedaillen wären ein super Ergebnis“

22.09.2017 - DKV | Presse
Mit der Eröffnungsfeier beginnen in Pau (Frankreich) morgen die Weltmeisterschaften im Kanu-Slalom. Das Team des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) geht nach einer erfolgreichen Weltcupsaison mit einigem Selbstvertrauen, aber ohne überzogene Erwartungen in seinen Jahreshöhepunkt.

Lesen


Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen BM - Sports Technology UG und dem Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt

18.09.2017 - OSP Sachsen-Anhalt
Bereits seit 2015 arbeitet der Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt (OSP) mit den innovativen Soft- und Hardware Lösungen der Magdeburger BM – Sports Technology UG im Bereich des Langhanteltrainings.

Lesen


Wahlkampf produziert Versprechen, Bekanntes und Nullnummern

13.09.2017 - DOSB | Presse
Die Antworten auf die Wahlprüfsteine des DOSB

Lesen


Kanu-Slalom: Behling/Becker siegen und holen den Gesamtweltcup

11.09.2017 - DKV | Presse
Die Merseburger Canadier-Zweier-Besatzung mit Robert Behling und Thomas Becker hat das Weltcupfinale der Slalomkanuten in La Seu d’Urgell (Spanien) gewonnen und damit auch das Rennen im Gesamtweltcup für sich entschieden. Sebastian Schubert (Hamm) verteidigte mit einem vierten Rang den Silberrang in der Gesamtwertung.

Lesen


OSP/LSB: Klausurtagung in Aschersleben

07.09.2017 - OSP
Vom 4.-5. August 2017 trafen sich die Leistungssportverantwortlichen von Landessportbund und Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt zu einer Klausurtagung in Aschersleben, bei der es eine erste Auswertung des noch nicht ganz abgeschlossenen Wettkampfjahres gab und der Blick auf den bereits begonnenen Olympiazyklus und die Strukturreform gerichtet wurde.

Lesen


Die Universiade – Mit 24 Medaillen zurück nach Deutschland

31.08.2017 - ADH | Presse
Mit einer bewegenden Abschlussveranstaltung ist am gestrigen Abend die 29. Sommer- Universiade zu Ende gegangen. Feierlich wurde die FISU-Flagge an das Organisationskomitee aus Italien weitergegeben – in zwei Jahren treffen sich studierende Spitzensportlerinnen und Spitzensportler aus aller Welt in Neapel wieder, um die Weltspiele der Studierenden auszutragen.

Lesen

Gefördert von: